Nachruf Hans Lennartz

Nachruf

Der Aachener Schachverband 1928 e.V. trauert um sein langjähriges


Mitglied und Ehrenvorsitzenden



 

Hans Lennartz

der am 23. Januar 2019 im Alter von 86 Jahren verstorben ist.

 

Der Aachener  Schachverband, aber auch der Schachverband Mittelrhein und der Schachbund NRW haben unserem verstorbenen Schachfreund Hans Lennartz, Gründer des Schachclub 1952 Roetgen, viel zu verdanken. Bis zuletzt waren sein Einfluss in diesen Gremien und die Wertschätzung, die er dort immer genoss, beachtlich. Hans Lennartz unterstützte -soweit es ihm möglich war- die Vereine mit viel Engagement und Freude und stand gerne mit Rat und Tat dem ASVb-Vorstand zur Seite. Entscheidende Impulse gab er selbst als Vorsitzender des Aachener Schachverbandes in den Jahren 1980 bis 1995, wo er den Auftritt und das Erscheinungsbild des Verbandes nachhaltig prägte. Nach dieser Amtszeit wurde er in Anerkennung und Würdigung seiner Verdienste zum Ehrenvorsitzenden gewählt. In freundschaftlicher Verbundenheit und bester Erinnerung behaltend nehmen wir Abschied von unserem Schachfreund Hans Lennartz. Wir Schachspieler werden sein Wirken für den Aachener Schachverband 1928 e.V. sein großes Engagement und Begeisterung für den Schachsport sowie seine langjährige Vereins-und Verbandstreue stets in guter Erinnerung behalten und ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Den Angehörigen gilt unsere aufrichtige und herzliche Anteilnahme.

 

Aachener Schachverband e.V.

Der Vorstand

Heinz-Jürgen Wagemann                       Eckhard Reckers

1. Vorsitzender ASVb                           2. Vorsitzender ASVb