Am Samstag, den 28.01.23 kamen 12 Mannschaften in Düren-Lendersdorf zusammen, um den Blitzmannschaftsmeister dieser Saison zu ermitteln. Das war nach Jahren mal wieder eine gute Beteiligung an dieser Veranstaltung. Da bis zum Vormittag aber nur sechs Mannschaften vorangemeldet waren, war der gastgebende Verein SV Lendersdorf logistisch besonders gefordert. Als Folge musste an einzelnen Brettern mit alten mechanischen Uhren gespielt werden. Für die alten Hasen kein Problem, aber für einige neuere Spielerinnen und Spieler eine ganz neue (alte) Erfahrung.

Am Ende setzte sich die Mannschaft des ASV I durch. Zweiter wurde der SV Herzogenrath vor der Mannschaft von Aufwärts Aachen. Diese drei Vereine werden den ASVb auf Mittelrhein Ebene diese Saison in dieser Disziplin vertreten.

Für alle Beteiligten ein schönes Turnier in freundschaftlicher Atmosphäre. zu den Ergebnissen

In den Räumen des Aachener Schachvereins in der Reumontstr.3 hat die Einzelmeisterschaft des ASVb begonnen. Jeweils donnerstags ab 19.30 Uhr streiten acht Teilnehmer aus vier Vereinen um den Titel des Einzelmeisters 2022/23:

 

1) Thai Quang Ngo     Aachener Schachverein 1856 e. V.        2039-  8
2) Viktor Weinkauf      Aachener Schachverein 1856 e. V.        1982-81              
3) Holger Hinz             Schachverein Lendersdorf 57 e. V.        1929-155
4) Marc Thiemann      Aachener Schachverein 1856 e. V.        1890-34
5) Malte Krohn            Post-Telekom SV 1925 Aachen e. V.     1860-59
6) Peter Voleske         Aachener Schachverein 1856 e. V.        1831-112
7) Detlef Roefe            Aachener Schachverein 1856 e. V.        1813-133
8) Josef Phlippen       Eschweiler Schachclub 1921 e. V.         1651-39

Die erste Runde am 12.01. brachte bereits kleinere Überraschungen:

Malte Krohn - Peter Voleske 0:1
Thai Quang Ngo - Marc Thiemann 0:1
Holger Hinz - Viktor Weinkauf 1:0
Detlef Roefe - Josef Phlippen 1:0
 
 
Am 19.01.23 spielten:
Marc Thiemann - Malte Krohn verlegt
Peter Voleske - Holger Hinz 1-0
Josef Phlippen - Thai Quang Ngo 0-1
Viktor Weinkauf - Detlef Roefe 0-1
 
 
Am 26.01.23 spielten in der 3.Runde:
Malte Krohn - Holger Hinz 0,5
Marc Thiemann - Josef Phlippen 1-0
Detlef Roefe - Peter Voleske 0,5
Thai Quang Ngo - Viktor Weinkauf 1-0

 Die weiteren Paarungen und Termine unter Ergebnisse A-Meisterschaft 2022/23

Runde 4 (02.02.23) :
Josef Phlippen - Malte Krohn -:-
Holger Hinz - Detlef Roefe -:-
Viktor Weinkauf - Marc Thiemann -:-
Peter Voleske - Thai Quang Ngo -:-
 
Runde 5 (09.02.23) :
Malte Krohn - Detlef Roefe -:-
Josef Phlippen - Viktor Weinkauf -:-
Thai Quang Ngo - Holger Hinz -:-
Marc Thiemann - Peter Voleske -:-
 
Runde 6 (16.02.23) :
Viktor Weinkauf - Malte Krohn -:-
Detlef Roefe - Thai Quang Ngo -:-
Peter Voleske - Josef Phlippen -:-
Holger Hinz -  Marc Thiemann -:-
 
Runde 7 (23.02.23) :
Malte Krohn - Thai Quang Ngo -:-
Viktor Weinkauf - Peter Voleske -:-
Marc Thiemann - Detlef Roefe -:-
Josef Phlippen - Holger Hinz -:-

Trotz kurzem Vorlauf und mitten in der Vorweihnachtszeit kamen am 10.12. in Düren – Lendersdorf 21 Spieler zusammen um den Blitzeinzelmeister des ASVb auszuspielen. Nach 21 Runden im fünf Minuten Blitz stand der Sieger des Turniers aber noch nicht fest. Erst nach zwei Stichkämpfen zwischen Marcel Singh vom Eschweiler SC und Alwin Mainka von der DJK Arminia Eilendorf konnte sich Alwin zum ersten mal als Blitzeinzelmeister durchsetzen. Die Tabelle unter: Ergebnisse Blitzeinzelmeisterschaft

Dritter wurde Quang Thai Ngo vom Aachener SV vor dem „Altmeister" Slobodjan Bozidarevic von den SF Brand. Diese vier Spieler werden den ASVb im Schachverband Mittelrhein im nächsten Jahr vertreten.

Unser Spielleiter Alexander Meurer und der SV Lendersdorf sorgten für eine reibungslose Organisation und Durchführung des Turniers.

Alwin Mainka (hier am zweiten Brett von vorne links im Kampf gegen Gernot Klein) aber auch den weiteren Platzierten herzlichen Glückwunsch.

 

ASVb Seniorenmeister 2022 Holger Hinz

Schachturnier über 5 Runden Schweizer System

Nachdem die Corona-Pandemie so langsam ihren Schrecken verloren und der Gesetzgeber die harten Lebenseinschränkungen stark gelockert hat, konnte in diesem Jahr wieder das traditionelle ASVb Seniorenturnier bei der DJK Arminia Eilendorf ausgetragen werden. Dennoch litt das Turnier unter Corona. Einige Teilnehmer fehlten in einer oder gar zwei Runden wegen einer Covid-19 Infektion. Das verzerrte natürlich auch die tatsächlichen Turnierleistungen bei einigen Spielern.

Die Zahl der Teilnehmer erreichte noch nicht die der früheren Turniere. Dafür gab es aber viel Qualität: Der Schnitt aller Teilnehmer lag immerhin bei 1662 DWZ-Punkten. Elf Spieler kämpften in fünf Runden Schweizer System um den Titel "ASVb Seniorenmeister 2022".

Mit über 1900 DWZ waren die beiden stärksten Spieler unser langjähriger Spitzenteilnehmer und vielfacher Seniorenmeister Friedhelm Kerres (ASG 1930) und unser 2. Vorsitzender im Aachener Schachverband Holger Hinz (SV Lendersdorf). Holger erreichte ungeschlagen nach 5 Runden mit 4 Punkten den alleinigen 1. Platz und damit den Meistertitel.

Wie die Tabelle zeigt, waren die Verfolger in einem relativ dichten Feld zusammen. Vor der letzten Runde konnten sich immerhin die ersten drei noch Hoffnung auf den Titel machen. Nachdem feststand, dass Leo Jünger (ASV 1856) im 40. Zug (!) die Zeit überschritten hatte, genügte Holger ein Remis zum Gesamtsieg.

Das Turnier fand in angenehmer Atmosphäre wie immer bei der DJK Arminia Eilendorf statt. Einzig die Heizungsanlage im Spiellokal war nach der Wartung durch die Fachfirma zwei Spieltage lang ausgefallen und sorgte für kühle Köpfe. Nur ein kleiner 2kW-Heizlüfter bemühte sich fast vergeblich, den großen Raum ein wenig zu erwärmen.

Die Teilnehmer bedankten sich bei Turnierleiter Rainer Assent (DJK Arminia Eilendorf) und freuen sich nun auf die nächste Auflage des ASVb Seniorenturniers im kommenden Jahr.

Rainer Assent
Turnierleiter

Das Foto (von Rainer Assent) zeigt die Turnierteilnehmer v.l.n.r.:
Dr. Peter Voleske (ASV 1856), Holger Hinz (2. Vorsitzender des ASVb, SV Lendersdorf), Joachim Leidelt (DJK Arminia Eilendorf), Eckhard Reckers (DJK Arminia Eilendorf), Kurt Schorn (DJK Arminia Eilendorf), Leonhard Jünger (ASV 1856), Peter Würzberg (DJK Arminia Eilendorf), Bernd Schrader (ASV 1856), Karl-Heinz Lauter (DJK Arminia Eilendorf)
Es fehlen: Titelverteidiger Friedhelm Kerres (ASG 1930) und Njöman Sumeratha (DJK Arminia Eilendorf)

Endtabelle nach 5 Runden

Rg.   Name Elo Land 1.Rd 2.Rd 3.Rd 4.Rd 5.Rd Pkt.  Wtg1   Wtg2 
1   Hinz Holger 1927 GER 10s1 3w½ 11s1 4w1 2s½ 4 7,5 0
2   Würzberg Peter 1688 GER 9s½ 10w1 3s½ 7w1 1w½ 3,5 7 0
3   Jünger Leonhard 1713 GER 11w1 1s½ 2w½ 5s1 6w0 3 9 0
4   Kerres Friedhelm 1921 GER 8w1 7s1 5w½ 1s0 3 8 0
5   Voleske Peter Dr. 1833 GER 6s1 9w½ 4s½ 3w0 8s1 3 7,5 0
    Reckers Eckhard 1558 GER 5w0 8s½ -1 3s1 3 7,5 0
7   Schrader Bernd 1523 GER -1 4w0 9s1 2s0 10w½ 2,5 7 0
8   Leipelt Hans-Joachim 1572 GER 4s0 6w½ 10s1 5w0 2 8 0
9   Lauter Karl-Heinz 1490 GER 2w½ 5s½ 7w0 10s½ 2 7 0
10   Schorn Kurt 1601 GER 1w0 2s0 8w0 9w½ 7s½ 1 7,5 0
    Sumeratha Njöman 1456 GER 3s0 -1 1w0 -0 -0 1 7,5 0

Anmerkung:
Wtg1: Buchholz (variabel)
Wtg2: erzielte Punkte beim Stichkampf

 

In der Spitzenpartie am 10.11. musste unser 2. ASVb-Vorsitzender Holger Hinz (SV Lendersdorf) gegen den vielfachen Seniorenmeister Friedhelm Kerres (ASG 1930) antreten. Beide spielten wegen der defekten Heizung dick eingepackt im ziemlich kalten Spiellokal der DJK Arminia Eilendorf. Trotz eines Heizlüfters, den der Turnierleiter Rainer Assent von zu Hause organisiert hatte, blieb die Raumtemperatur die ganze Partie über recht kühl. Ob das der Grund für Sieg oder Niederlage war, vermag der Autor nicht zu beurteilen. Jedenfalls war Holger Hinz der Sieg nach einem Fehler von Friedhelm Kerres nicht mehr zu nehmen.

In der 5. und letzten Runde muss Holger dennoch alles geben, weil Leonhard Jünger (ASV 1856) als nunmehr Tabellenzweiter durchaus noch Chancen besitzt, den Titel "ASVb Seniorenmeister 2022" zu gewinnen. Bei für ihn günstigem Verlauf der letzten Runde könnte selbst der Tabellendritte Peter Würzberg (DJK Arminia Eilendorf) letztendlich noch als glücklicher Sieger das Turnier beschließen.

Das Foto zeigt Holger Hinz (re) vs Friedhelm Kerres (li) bei der Analyse ihrer Partie. (Foto und Text: Rainer Assent)

Paarungen/Ergebnisse

4. Runde am 10.11.2022 um 16:00

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 1   Hinz Holger 1927 1 - 0   Kerres Friedhelm 1921 2
2 3   Voleske Peter Dr. 1833 2 0 - 1 2   Jünger Leonhard 1713 4
3 5   Würzberg Peter 1688 2 1 - 0 2   Schrader Bernd 1523 9
4 6   Schorn Kurt 1601 0 ½ - ½ 1   Lauter Karl-Heinz 1490 10
5 7   Leipelt Hans-Joachim 1572 ½     nicht ausgelost    
6 8   Reckers Eckhard 1558 ½     nicht ausgelost    
7 11   Sumeratha Njöman 1456 1 0     nicht ausgelost    

 

 

Tabelle nach Wertung nach der 4 Runde

Rg.   Name Elo Land 1.Rd 2.Rd 3.Rd 4.Rd 5.Rd Pkt.  Wtg1   Wtg2 
1   Hinz Holger 1927 GER 11s1 2w½ 10s1 4w1 3s 3,5 3,5 0
2   Jünger Leonhard 1713 GER 10w1 1s½ 3w½ 5s1 4w 3 5 0
3   Würzberg Peter 1688 GER 9s½ 11w1 2s½ 7w1 1w 3 3 0
4   Kerres Friedhelm 1921 GER 8w1 7s1 5w½ 1s0 2s 2,5 4 0
5   Voleske Peter Dr. 1833 GER 6s1 9w½ 4s½ 2w0 8s 2 4 0
    Reckers Eckhard 1558 GER 5w0 8s½ -1 7s 2 4 0
    Schrader Bernd 1523 GER -1 4w0 9s1 3s0 6w 2 4 0
8   Leipelt Hans-Joachim 1572 GER 4s0 6w½ 11s1 5w 2 3,5 0
9   Lauter Karl-Heinz 1490 GER 3w½ 5s½ 7w0 11s½ 10w 1,5 3,5 0
10   Sumeratha Njöman 1456 GER 2s0 -1 1w0 -0 9s 1 5 0
11   Schorn Kurt 1601 GER 1w0 3s0 8w0 9w½ -0 0,5 5 0

Anmerkung:
Wtg1: Buchholz (variabel)
Wtg2: erzielte Punkte beim Stichkampf

Paarungen/Ergebnisse

5. Runde am 17.11.2022 um 16:00

Br. Nr.   Name Elo Pkt. Ergebnis Pkt.   Name Elo Nr.
1 5   Würzberg Peter 1688 3     Hinz Holger 1927 1
2 4   Jünger Leonhard 1713 3     Kerres Friedhelm 1921 2
3 7   Leipelt Hans-Joachim 1572 2   2   Voleske Peter Dr. 1833 3
4 9   Schrader Bernd 1523 2   2   Reckers Eckhard 1558 8
5 10   Lauter Karl-Heinz 1490   1   Sumeratha Njöman 1456 11
6 6   Schorn Kurt 1601 ½ 0     spielfrei